News

 
 

Bio

Den ersten eigenen Song produzierte Leona Berlin mit 16 Jahren, inspiriert durch die Musik von Alicia Keys, Erykah Badu, Jill Scott und Robert Glasper. Schon damals entwickelte Leona Berlin einen eigenen Stil, der ihre emotionalen Soul-Vocals mit elektronischen Effekten und unverwechselbaren Harmonien verbindet. Dabei setzt sie einen Harmonizer ein, mit dem sie ihre Stimme vervielfacht und zusammen mit Band einen faszinierenden Sound kreiert.
 
Während ihres Gesangsstudiums produzierte Leona Berlin neben ihren eigenen Kompositionen auch Songs in Zusammenarbeit u.a. mit dem DJ Kollektiv SoulParlor.

Auch als Support von Künstlern wie Al Jarreau und durch die Mitwirkung beim neuen Album von Klaus Doldinger‘s Passport („New Moon“ feat. Sasha) zeigt sie ihre künstlerische Vielfältigkeit.
 
Weit über stilistische Grenzen hinaus zeichnet sich Leona Berlin durch ihre Stimme und außergewöhnliche Kompositionen mit Einflüssen aus Jazz, R‘n’B und Neo Soul aus. Live und im Studio lässt sie eine Klangwelt von Dynamik, Farben und emotionaler Tiefe entstehen.
 
Das neue Album ist geplant für Anfang 2017 mit Tour.

Newsletter

Contact

Management & Booking

Gunther Mende
E-Mail

Analytics Code: